Aus meinen Memoiren

Wo bleiben denn diese Memoiren ... ?

Und der normale

Projekt Management
Damit verdiene ich aktuell meine Brötchen. Ich kümmere mich um komplexe internationale Projekte in einem streng regulierten Umfeld. Eigentlich ein verfechter von agilen Methoden, aktuell jedoch eher auf der klassichen Schiene.
Familie
Ist meine Leidenschaft und die Konstante im sich schnell wandelnden Web Umfeld. Der beste Ausgleich und die beste Erholung, wenn auch manchmal die anstrengendste ;) drei kleinen Mädels halte mich ganz schön fit.
Geeks on the Run
Sport muss sein, sei es Joggen, Biken, Volleyballspielen oder Wandern. Zu meinen jüngsten Errungenschaften zählt die Vollendung des 100km Laufs von Biel.
Bloggen
Das Bloggen zählt zu meinen heimlichen Leidenschaften. Wahrscheinlich kann ich noch viel lernen und mit den Kommaregeln habe ich auch immer noch Probleme, aber trotzdem schreibe ich gerne.

Rapsli der Techie

Logo - Nodejs
Javascript
Aktuell bin ich gerade dran den Sprung von jQuery Coder, zum Hard Core Javascript Coder zu machen. Dazu gehören dann auch Node.js und Backbonejs.
Logo - PHP
PHP, MySQL
Die Sprache meiner Kinderstube, mit PHP bin ich gross geworden und habe diverse Applikationen geschrieben.
Logo - Drupal, Wordpress
CMS
Drupal, Wordpress, TYPO3 und Sharepoint. Überall habe ich bereits Hand angelegt: Für Drupal als Entwickler, Themer und Architekt, Wordpress als Hacker und TYPO3 und Sharepoint lediglich als Editor.
Logo - Mobile
Mobile Apps
Erfahrung sowohl mit Android als auch iOS, jedoch nicht nativ, sondern mittels Appcelerator und phoneGap (wobei ich letzteres nicht mehr näher verfolgt habe), welche beide auf Javascript basierend sind.
Logo - Pinguin
Sonstiges
Linux hat sich ein wenig zu einem Hobby gemausert. Hosten tue ich meine Sachen auf Amazons EC2 Plattform. Es ist immer wieder aufs neue eine Freude, wenn ich einen Entwicklungsworkflow neu eingerichtet habe. Python und Django war mal eine kurzer Flirt und eigentlich sehr liebenswert, aber das Deployment von Web Applikationen ist einfach zu aufwändig.

Folgen

Kontaktieren

Geschichtliches

Angefangen als Blog auf b2evolution, dann irgendwann auf Drupal umgezogen und dort ziemlich lang verweilt. Die Reise ging dann weiter zu Wordpress und schlussendlich habe ich die Domain rapsli.ch vom Blog befreit, bzw. es in eine Subdomain verlagert und benutze dies hier als meine Visitenkarte.

Das Web ist herrlich: Alles ist möglich, als wird möglich sein und wenns noch nicht möglich ist, dann macht man es möglich: Geht nicht gibts nicht.

© 2013, Rapsli.ch